quarder2   RECHTSANWÄLTIN Petra Wilke

portrait2

  • Absolventin des Fachanwaltslehrgangs für Insolvenzrecht
  • vom Oberlandesgericht Köln ermächtigte Dipl.-Übersetzerin (Univ.) für Italienisch und Portugiesisch

 

Frau Wilke wurde im Jahre 2002 als Rechtsanwältin zugelassen und ist seit dem Jahre 2003 in der Kanzlei tätig. Ihren Tätigkeitsschwerpunkt hat sie auf die zivilrechtliche Beratung und Vertretung, sowohl außergerichtlich als auch gerichtlich, ausgerichtet. In ihrem Fokus steht zudem die Vertragsgestaltung in jedweder Form, das Recht der Allgemeinen Geschäftsbedingungen und das Verkehrsrecht. Schließlich absolvierte sie im Jahre 2005 den Fachanwaltslehrgang für Insolvenzrecht.

Frau Wilke ist für die Rheinische Treuhandstelle für Dauergrabpflege GmbH, Köln, und ebenfalls für den Landesverbandes Gartenbau Nordrhein-Westfalen e.V. rechtsberatend tätig. Sie schreibt darüber hinaus unter anderem Beiträge für die TASPO, die Zeitung für den Grünen Markt.

Vor ihrem Studium der Rechtswissenschaften an der Universität zu Köln hat Frau Wilke an der Johannes Gutenberg-Universität in Mainz Sprachen studiert und ist seit 1989 ermächtigte Dipl.-Übersetzerin (Univ.) für Italienisch und Portugiesisch.

IMPRESSUM
DATENSCHUTZHINWEISE
COPYRIGHT 2016
KANZLEI EICHNER & KOLLEGEN, KÖLN

quarder2   RECHTSANWÄLTIN Petra Wilke

portrait2

  • Absolventin des Fachanwaltslehrgangs für Insolvenzrecht
  • vom Oberlandesgericht Köln ermächtigte Dipl.-Übersetzerin (Univ.) für Italienisch und Portugiesisch

 

Frau Wilke wurde im Jahre 2002 als Rechtsanwältin zugelassen und ist seit dem Jahre 2003 in der Kanzlei tätig. Ihren Tätigkeitsschwerpunkt hat sie auf die zivilrechtliche Beratung und Vertretung, sowohl außergerichtlich als auch gerichtlich, ausgerichtet. In ihrem Fokus steht zudem die Vertragsgestaltung in jedweder Form, das Recht der Allgemeinen Geschäftsbedingungen und das Verkehrsrecht. Schließlich absolvierte sie im Jahre 2005 den Fachanwaltslehrgang für Insolvenzrecht.

 

Frau Wilke ist für die Rheinische Treuhandstelle für Dauergrabpflege GmbH, Köln, und ebenfalls für den Landesverbandes Gartenbau Nordrhein-Westfalen e.V. rechtsberatend tätig. Sie schreibt darüber hinaus unter anderem Beiträge für die TASPO, die Zeitung für den Grünen Markt.

 

Vor ihrem Studium der Rechtswissenschaften an der Universität zu Köln hat Frau Wilke an der Johannes Gutenberg-Universität in Mainz Sprachen studiert und ist seit 1989 ermächtigte Dipl.-Übersetzerin (Univ.) für Italienisch und Portugiesisch.

IMPRESSUM
DATENSCHUTZHINWEISE
COPYRIGHT 2016
KANZLEI EICHNER & KOLLEGEN, KÖLN